Sicher und selbstbestimmt!

Das betreute Wohnen verbindet die Vorteile einer eigenen individuellen Wohnung mit den Möglichkeiten einer engmaschigen professionellen Betreuung und Versorgung. Sie entscheiden selbst, welche Leistungen Sie nutzen wollen, ob Pflege, hauswirtschaftliche Hilfe, fahrbaren Mittagstisch. Sie erhalten ihre Privatsphäre, bewahren ihre Selbständigkeit, und können durch eigene Aktivitäten den eventuell später notwendigen Umzug in eines unserer Pflegewohnhäuser so lange als möglich hinaus zögern. Die Wohnungen sind selbstverständlich behindertengerecht ausgestattet. Eine Einbauküche ist meist vorhanden. Über die weitere Möblierung entscheiden Sie, denn das ist Ihr Zuhause.

Miteinander aktiv sein!

Wenn Sie am gesellschaftlichen und sozialen Miteinander teilnehmen wollen, angenehme Gespräche führen wollen, gemeinsam mit anderen etwas unternehmen wollen, dann besuchen Sie unsere Begegnungsstätten. Hier finden Sie Menschen, die gemeinsam mit Ihnen selbständig, aktiv und mobil sein wollen. Entsprechend Ihren Interessen, Vorschlägen und Ideen wird das Programm gestaltet. Unsere Kolleginnen in den Seniorenbegegnungsstätten unterstützen Sie bei der Aktivierung und dem Erhalt eigner Ressourcen und Fähigkeiten und tun alles, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zuverlässig unterstützt!

Die Mitarbeiter*innen unserer Sozialstationen sind für Sie da, wenn Sie in ihrer eigenen Wohnung oder Haus leben, Hilfe bei der medizinischen Behandlung, in der Pflege sowie bei hauswirtschaftlichen Verrichtungen benötigen. Dabei ist uns wichtig, Sie in der Pflege zu unterstützen, Sie zu aktivieren, um die Selbständigkeit und die eigenen Fähigkeiten solange als möglich zu erhalten. Wir möchten, dass Sie sich trotz vorhandener körperlicher  Einschränkungen wohl fühlen und ihren Alltag weitestgehend selbstbestimmt gestalten können.

Neben den pflegerischen und hauswirtschaftlichen Leistungen, der Grund- und medizinischen Behandlungspflege, bieten wir Ihnen auch einen fahrbaren Mittagstisch oder in Zusammenarbeit mit unseren Begegnungsstätten auch gemeinsame Erlebnisse. Darüber hinaus können Sie von uns auch Leistungen erwarten, die nicht über die Pflegeversicherung finanziert sind. Selbstverständlich ist für uns die Zusammenarbeit mit pflegenden Angehörigen, deren Unterstützung und Beratung.

Liebevoll gepflegt!

Wenn ein Verbleib in der eigenen Häuslichkeit nicht mehr möglich ist, weil die Leistungen des ambulanten Pflegedienst nicht mehr ausreichen, keine Unterstützung durch Familienangehörige mehr vorhanden oder möglich ist, oder eine 24 Stunden Betreuung erforderlich wird, dann sind Sie in einem unserer Pflegewohnhäuser willkommen.

Sie verfügen über ein Einzelzimmer, das Sie auch mit eigenen Möbeln in der Ausstattung ergänzen können. Somit bleibt Ihnen die vertraute Umgebung erhalten und das Einleben nach dem Umzug in ihr neues Zuhause wird vielleicht etwas erleichtert.

Alles, was für Sie in der Pflege, einschließlich der Behandlungspflege für Sie notwendig ist, leisten unsere fachlich gut ausgebildeten  Mitarbeiter*innen. Sie sind für Sie da und setzen alles daran, dass Sie sich bei uns wohl fühlen können.